Über mich

Nicht was wir machen, sondern wie wir etwas machen zählt.

Hallo, ich bin Dara.

meine Leidenschaft ist es, Menschen in ihrem Selbsterkenntnis- und Erinnerungsprozess zu unterstützen. Das heißt ich helfe ihnen sich wieder daran zu erinnern, wer sie sind und wofür sie wirklich brennen.

„Wir können nur das suchen, was bereits in uns ist.

Und wir können nur die Fragen stellen, dessen Antworten wir bereits wissen.“

Alles, was uns die Sicht vernebelt und uns den Weg versperrt ist die Angst. Lösung und Problem sind gleichzeitig da. Im Durchschreiten und Begegnen unserer Ängste zeigen sich die Lösungen von selbst.

Die Wahrheit ist meist sehr einfach.

Wir brauchen nicht noch mehr Wissen und Konzepte, die uns in den Kopf jagen und uns von uns selbst wegführen.

Unser Ego-Verstand kämpft ununterbrochen um seine Sichterheit und Überlebe. Im Laufe unseres Lebens haben wir uns in bestimmte Identitäten und Selbstbilder zugelegt. Diese halten wir für uns selbst, weil wir vergssen haben, wer wir sind. Diese Kopfgesteuerte Maschinerie muss laufend bestätigt, poliert und aufrechterhalten werden.

Dies erzeugt damit laufend Angst und Mangel. Tausende von Sorgen und Fragen die uns beschäftigen, haben diese eine Wurzel.

Wenn der Leidensdruck groß genug ist, hören wir auf, unsere Lügen und Selbstverleugnung zu glauben! Wir sehen unser Gefängnis und werden neugierig auf die Freiheit.

Zu mir kommen häufig Menschen, die dies intuitiv erkennen und ihre eigene Wahrheit schonungslos erkennen und leben wollen.

Wissenschaft trifft Mystik

Egal welche Vergangenheit wir mitbringen. Nichts ist in Stein gemeißelt und ewig. Alles ist wandelbar. Es variiert nur in bestimmten Grenzen, je nachdem, ob wir uns als aktive handelnde oder als passive Opfer erleben.

Angefangen von der modernen Quantenphilosophie und Epigenetik bis hin zu den ältesten Mythologien und Lehren verschiedenster Traditionen aller Welt wird das gleiche behauptet:

„Solange wir die äußere Welt für die eigentliche Welt halten, bleiben wir Opfer unserer materiellen Ausrichtung und müssen uns fremden Regeln unterwerfen.“

 Wir können uns nur von diesen Fesseln befreien, wenn wir diese (inneren) Mechanismen durchschauen.

Mein Weg

Vor über 10 Jahren stellte ich mir folgende Frage: „Wer bin ich? Warum bin ich überhaupt hier? Und was will ich vom Leben?“. Dies war der Beginn einer langen Reise in die Tiefe. Dabei verlor ich immer mehr das, was der unmittelbaren Antwort im Wege stand. Diese waren Ängste, verborgene und subtile Glaubenssätze, Automatismen und innere Überlebens-Programme, sowie Vor-Stellungen von mir und dem Leben.

Dabei war meine stark ausgeprägte hoch sensitive Wahrnehmung mehr Fluch als Segen, bis ich lernte damit umzugehen und sie nutzvoll einzusetzen. Diese hilft mir, feinste Details in mir und meinem Gegenüber wie die Befindlichkeiten und Stimmungen, sowie komplexe Themen, Muster und Zusammenhänge in einem großen Ganzen zu erkennen. Damit gewährt es mir tiefe Einblicke in meine Mitmenschen, womit ich ihre „Sprache“ sprechen kann, sprich sie da abholen kann wo sie stehen, um daraus unbewusste Blockaden und Muster aufzudecken und zu lösen.

Neue Wege können sich daraus ganz spielerisch und praktisch erschließen.

Übrig bleibt die pure Einfachheit und das Staunen über die Komplexität und Vielschichtigkeit der inneren und äußeren (Erfahrungs-)Welt.

Wo die Angst ist, ist der Weg.

Wahre Freiheit, Liebe und Selbstbewusstsein findest du nicht im Himmel von Licht und Liebe, sondern inmitten deiner tiefsten Ängste und Schatten. Als Bewusstseinsforscher zeige ich wie dieser Weg Spaß und Freude machen kann, denn ich liebe es:

  • neue Wege zu gehen und Möglichkeiten zu teilen.
  • Wachstums-Chancen in Krisen zu erkennen und aufzuzeigen.
  • aufzurütteln und Masken fallen zu sehen.
  • zu spielen, liebevoll zu provozieren und dabei Freude und Lebendigkeit herauszukitzeln.

Das Leben und die Prozesse können Spaß machen und müssen nicht immer ernst und schwer sein. Daher ist Humor ein wichtiger Bestandteil meines Lebens und meiner Arbeit.

Dara Taher Ali

Ausbildungen & Trainings

  • Ausbildung zum Berater für Bioelektrische Gesundheit nach Christian Dittrich-Opitz
  • KI- (KörperIntelligenz), QI- (QuantumIntelligenz), Kotodama- und Klang-Ausbildungen nach Karl Grunick
  • Remember-Prozess nach Klaus Konstantin & Ursula Maria Auktor
  • Pana-Experience nach Klaus Konstantin
  • Akasha Chronik Ausbildung nach Gabrielle Orr
  • Verschiedenste (Selbst)-Erfahrungen aus schamanischen Traditionen
  • und natürlich viele Jahre in der Schule des Lebens

Weitere Projekte von mir:

www.akashaFeld.com

www.40TageVerantwortung.de