Wie mit Widersprüchen umgehen?
Vom Traum, Nondualität und Gegensätzen

Oft verstehe ich mich selbst nicht.

So viele Widersprüche trage ich in mir.

Fühle mich so stark, selbstbewusst und unbesiegbar und im nächsten Moment total schwach, unsicher und verletzlich.

Fühle mich so schwer und traurig, wie wenn die Last der ganzen Welt auf mir ruht und im nächsten Moment schwebe ich luftig-locker-lächelnd über dem Boden.

Fühle mich reif, erwachsen und auch ernst und plötzlich bin ich dann albern und kindlich-verspielt und man kann gar nicht mehr ernsthaft mit mir reden (außer es ist lustig). 🙂

Bin so klar und männlich und im nächsten Moment verliere ich mich in den weiblichen Wellen meiner Emotionen.

Bin sehr beharrlich, diszipliniert und vorausschauend und in auf einmal werfe ich alles über Board und mache was ganz anderes.

Sehne mich so nach dem stillen Frieden über den Wolken des Himmels und liebe gleichzeitig das Erdige, die abenteuerliche Spannung und das Feuer des Kriegers.

Und dann ist da die Sehnsucht, gehalten zu werden, im Vertrauten sicheren Hafen und gleichzeitig kann ich es kaum erwarten, mich ins nächste Abenteuer zu stürzen, neue Welten zu erkunden und mich und andere herauszufordern.

Wie also mit dieser Widersprüchlichkeit umgehen?

Ich weiß es nicht! Ich mag einfach die Vielfalt und genieße es mittlerweile einfach. (Und das war nicht immer so)

Meine Erfahrung ist, dass sich natürlicher Frieden und endlose Freiheit von selbst einstellen, wenn alles was sich durch uns ausdrückt, wertfrei zugelassen wird.

Wertfreiheit stellt sich ein, wenn auch die Wertung zugelassen wird und nicht bewertet wird.

Ruhe und Klarheit offenbaren sich von selbst, wenn die Unklarheit, die Verwirrung und die Suche ausgekostet werden.

Liebe und Verbundenheit treten in den Vordergrund, wenn die Angst und der Schmerz der Trennung sein dürfen.

Worauf warten wir also noch?

Lasst uns Tanzen, Leben, Lieben, Lachen und auch Weinen, oder auch nicht … denn auch das ist Teil des nieendenden kosmischen Spiels!

All dies sind Facetten des Einen.

Und du … du bist die Welle, die aus dem Ozean auftaucht, für eine kleine Ewigkeit die Luft der Erde atmet und auf ihr tanzt, bevor sie sich wieder zurückfallen lässt, zurück in den warmen Schoß ihrer Mutter, zurück in die unendliche Weite ihres kosmischen Vaters, zurück zur Einheit.

Was für ein Traum!

Oder bin etwa gar nicht aufgewacht und träume jetzt in diesem Moment noch den Traum in die Realität hinein?

Atme und gib dich der Frage hin:

Wer ist es, der den Traum träumt?

Wer mit diesen Fragen tiefer gehen will, dem kann ich die Heldenreise ans Herz legen.

Das ist ein Herzensprojekt von mir mit dem Namen „Der Phönix - Radikale Transformation“. Hierbei begleite ich in einem Zeitraum von 7 Monaten jeden, der sein Leben grundlegend auf eine neue Ebene bringen will.

Dabei ist es mir wichtig, Möglichkeiten zu schaffen und einen Raum anzubieten, indem Veränderung nachhaltig und tiefgreifend wirken kann, sodass alle Lebensbereiche und Ebenen - Körper, Geist und Seele - gleichermaßen berührt und bewegt werden.

Wenn du neugierig bist, kannst du hier mehr über die Heldenreise in Freiburg erfahren oder du kannst mich hier unten direkt kontaktieren für offene Fragen und besondere Wünsche.

Nun liegt es an Dir!

Jedes Abenteuer beginnt mit einem ersten Schritt!

Du hast Interesse und möchtest ein kostenloses 15 minütiges Kennenlerngespräch via Telefon? Oder du hast individuelle Wünsche und ein spezielles Anliegen?

Schreib mir oder ruf mich an! Ich freue mich über deine Nachricht.

Kontaktdaten

E-Mail: mail@dara-training.com
Skype: dara_taher_ali
Handy / WhatsApp: +49 (0) 176 8222 5894